Willkommen!
Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a Lalala lala laaa! lla a

12 November 2014

Morgen kommt ein neuer Himmel (Lori Nelson Spielman) Review

Boschiert 368 Seiten
ISBN 978 - 3 - 8105 - 1330 - 4
Preis 14.99 €

Elizabeth weiß, dass sie sterben wird. Und sie weiß auch, dass ihre 34-jährige Tochter Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist - trotz Freund, Wohnung und Job.

In ihrem Testament fordert Elizabeth ihre Tochter dazu auf, ihr Leben komplett zu ändern und hinterlässt ihr mehrere Briefe. Brett ist fassunglos: Wie kann ihre Mutter sich derart in ihr Leben einmischen? Wütend und verletzt liest Brett den ersten Brief - und ist überwältigt von der liebevollen Nachricht ihrer Mutter. Sie ruft Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen - denn nur sie selbst kann es ändern...
(Klappentext)


Ich habe mir heute mal einen Tag ganz für mich genommen, gelesen und entspannt. Morgen kommt ein neuer Himmel war da genau das richtige Buch. Ich hatte mir, nachdem es mir eine Freundin geliehen hatte, nicht mal den Klappentext durchgelesen, sondern hab' mich gleich reingestürzt und die Idee hinter dem Buch hat mich begeistert. Da ich normalerweise nicht so viel in diesem Genre lese, war die ganze Geschichte noch etwas komplett neues für mich.
Ich habe den ganzen Tag immer wieder das Buch in die Hand genommen und ein paar Kapitel gelesen und mit jeder Seite war ich gebannter auf die nächste.
Zugegeben: einige Ereignisse waren leicht hervorzusehen; andere dafür aber gar nicht.
Die vorhersehbaren Dinge waren trotzdem nicht enttäuschend. Im Gegenteil. Einiges hat man sich einfach auch etwas gewünscht und ich habe mir selbst gesagt: So muss es kommen,
anders wäre diese Geschichte nicht komplett.



Für mich sehr interessant: In dieser Geschichte führt eines zum anderen. Ich selbst lebe auch in der Ansicht, dass vieles sich ergibt, wenn man nur im Jetzt lebt und das hat Nelson Spielman sehr gut zum Ausdruck gebracht.

Mit diesem Buch habe ich alles: Gelacht, geflucht, hart geschluckt und auch die ein oder andere Träne verdrückt. Meiner Meinung nach hat Lori einen tollen Mittelweg zwischen all dem gefunden und es nicht langweilig werden lassen.

Die Protagonisten waren toll strukturiert. Mit Brett konnte ich mich je näher es dem Ende kam immer mehr identifizieren. Ihre Charakterentwicklung ist schön geschrieben und wirkt natürlich. Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem Garrett, von dem man nicht viel, aber gerade so viel erfährt, dass er einem Spaß macht und man sich auf ihn freut.

Schön fand ich auch, dass das Scheitern in diesem Buch weder zu einem Drama gemacht wird, noch in einer "Steh' auf, wenn du am Boden bist"-Hymne ausgeartet ist. Lori vermittelt auch dem Leser, jedenfalls mir, ein paar kleine, aber wertvolle Lektionen.

An manchen Stellen habe ich mir allerdings kurz auch mal auf die Backenzähne gebissen. Zwischendurch überkam mich das Gefühl von: "Zu viel an dieser Stelle. Zu viel von allem." - Das passierte allerdings auch nur ein bis zwei Mal.

Loris Schreibstil ist sehr schön, mit einem gutem, breit gefächertem Wortschatz und er ist vor allem sehr flüssig und einfach zu lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge.

Mein Bauch war während des Lesens die ganze Zeit mit einem wohligen Gefühl gefüllt. Klar - manchmal war dann da das 'harte Schlucken' - wie schon gesagt - aber der Roman hat mich echt glücklich gemacht.

Zusammenfassend kann ich das Buch natürlich weiterempfehlen. Inwiefern die Story mit der "Life List" schon ausgelutscht ist, kann ich nicht sagen, will mich aber weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass Lori Nelson Spielman diese Idee auf ihre Art nochmal frisch und neu geschrieben hat.
Es war ein zuckersüßes Leseerlebnis, mit leichtem Drama, niedlicher Liebesgeschichte und schönen, authentischen Charakteren.


9 / 10